Sonntag, 28. November 2010

Frau gönnt sich ja sonst nichts :-)





Manchmal muss Frau sich eben auch mal etwas gönnen, was die Welt eigentlich nicht braucht. Da sich beruflich ein neuer Aufgabenbereich ergeben hat, gab es gleich auch die passende Berechtigung :-) .......Schließlich müssen die Termine immer gut im Auge bleiben. Und da an diesem Tag alles so gelaufen ist, wie ich es mir schon lange gewünscht habe, musste ich ihm noch ein "Krönchen" aufsetzen. Danke, liebe M., dass du sie mir so geduldig erklärt hast, dafür ist sie dann auch gleich in der von dir vorgeschlagenen Farbkombi :-)

Schau mir in die Augen, Kleines.....



..........................................da muss ich mich schon in die Perlenschublade legen, damit ich noch ein wenig Beachtung finde :-)
Leider ist das Originalphoto verschwunden :-(

Jede Menge Blink





Immer wieder werde ich auf dieses Armband angesprochen. "Hast du das auch in anderen Farben?"
"Aber edel muss es aussehen....!"
Also hab ich einfach mal ein paar gemacht und nun sollen sich die Damen einfach drum hauen :-)

Pitxikeris mal als Kette


Auf Wunsch sollte es zum Pitxikeris-Armband eine passende Kette geben. Erst hatte ich etwas Anderes im Kopf, dann aber habe ich die Walze einfach etwas verkleinert. Schnell war auch ein dem Armband ähnliches Lederband gefunden und fertig war die Kette. Sie gefiel auf jeden Fall - was will man mehr....

Das Würfelchen

Ich brauchte mal etwas Kleines, da kam mir der Cube von Trytobe gerade recht. Ist ja auch eine eher mal ungewöhnliche Farbkombi für mich :-) An eine lange Kette gelegt, macht er sich wirklich gut....

Dienstag, 19. Oktober 2010

Flower ball






Wie ich schon einmal erwähnte, finde ich Geburtstage besonders toll. Dieses Mal bin ich mit reichlich Anleitungen erfreut worden, davon hat man ja eh nie genug :-)
Dabei war auch diese schöne Flower Ball von perle4you.
Sie ließ sich wunderbar arbeiten und ging auch schön flott. Das hab ich ja besonders gern.......

Eine Opulence auf Abwegen




Während eines Perlentreffens habe ich an einer Opulence Bead nach einer Anleitung von Happyland gewerkelt. Natürlich werden auf einem solchen Treffen viele Erfahrungen zum Thema Perlen ausgetauscht, sprich, es wird geschnattert ohne Ende. So wurde die Perle dort auch nicht fertig. Als ich die Perlchen wieder in die Hand nahm und ein Quadrat an das andere reihte, schwante mir, dass dieses Objekt eine beachtliche Größe aufweisen würde. Vier Teilchen waren schon zusammengefügt, als mir der Gedanke kam: Mach doch einfach noch vier und dann wird ein Armband draus.......
Gesagt, getan und hier nun das Ergebnis (es trägt es sehr schön).

Samstag, 9. Oktober 2010

Mal etwas anderes




Aus gegebenen Anlass musste ich einmal die Perlchen beiseite legen und prüfen, ob ich über weitere künstlerische Talente verfügen. Nun muss ich leider sagen: Nähen wird definitiv nicht mein neues Hobby. Beim Stricken flutschen die Maschen flott von der Nadel und ich muss mir keinen Kopf machen.
Nun muss die glückliche Mama mit meinen Nähkünsten leben :-)
Ich hoffe, es gefällt ihr trotzdem und der kleine Zwerg kann sich Gott sei Dank dazu noch nicht äußern.......
An den Stoffen und vor allen Dingen der Borte konnte ich einfach nicht vorbei. Der holländische Stoffmarkt lässt für jemanden, der das Nähen beherrscht, kaum einen Wunsch offen. Ich überlasse die Kunst nun lieber Menschen, die das auch können.

Montag, 20. September 2010

Weil´s so schön ist.....


.....noch ein zweites Pitxikeris nach Quienlodira. Hier hat sich gezeigt, wie sehr man sich täuschen kann, wenn man die Perlchen im Schein des Lampenlichts aussucht. Eigentlich sollte es einen silbernen Schein bekommen. Die Tüte hatte natürlich mal wieder keine Beschriftung.....Dann fand ich doch noch ein Tütchen und nun weiß ich, warum die Farbrichtung nicht stimmt. Wie soll es anders sein, wenn Metallic light gold draufsteht :-)
Gefällt mir aber trotzdem und die nächsten Perlenauswahl findet wieder bei Tageslicht statt (wenn es mal aufhört zu regnen).

Das Bambou bekommt Verstärkung


Das Armband hat sich so allein gefühlt, da musste noch ein Ring dazu. Gearbeitet nach den Oval Shapes von Diane Fitzgerald.

Montag, 6. September 2010

Geburtstage sind schön, weil...........


 .........man lieben Besuch bekommt
.........schön gefeiert wird

Aber am schönsten sind die netten Geschenke: Das erste gab es ja schon im Vorfeld (siehe Post vom 13. August), dann kamen noch tolle Anleitungen und ein Seestern zur Verschönerung meiner Badetasche. An den Strand kommt er wohl dieses Jahr nicht mehr, da muss er sich halt mit dem Hallenbad zufrieden geben...............
Obwohl ich beruflich grad wieder so eingespannt bin, dass kaum Zeit für die Perlchen bleibt, musste ich zwei Anleitungen gleich ausprobieren, da ich dringend mal etwas Abwechslung von meinem Großprojekt brauchte, an dem ich wohl schon über 40 Stunden sitze. Da musste mal ein schnelles Erfolgerlebnis her. Aber obwohl ich schon keine Wachsperlen wie vorgeschlagen verwendet habe, sind mir die Anhänger Granada und Ayshe (beides Anleitungen von Trytobe)doch etwas zu barock geworden. Sie ließen sich jedoch wirklich toll und auch schnell fädeln, also Ziel erreicht.

























Danke an all die lieben Menschen, die mich so reich beschenkt haben (ein paar Anleitungen liegen noch in der Schublade und warten auf die Beendigung des Großproktes :-)

Dienstag, 17. August 2010

So viele Besucher schaffe ich nie

Perle4u hatte nun schon 80000 Besucher auf ihrem Blog. Das werde ich wohl nie schaffen, aber ich bin auch nicht von der Anleitungsmuse geküsst. Das lasse ich lieber andere machen :-)
Aus diesem Grund hat Simone etwas zu verlosen. Schaut hier:
http://perle4u.blogspot.com/2010/08/es-gibt-was-zu-gewinnen-you-can-win.html
Da bin ich mal gespannt, wie das weitergeht......

Freitag, 13. August 2010

Ein traumhaftes Geburtstagsgeschenk

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile, einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen eine Spur in unserem Herzen, ... so wie du bei mir!

Ich habe mich zwar etwas geziert, diese tolle Kette als Geburtstagsgeschenk anzunehmen, da ich eine wahnsinnige Hochachtung vor der geleisteten Arbeit habe, aber als sie erst einmal um meinen Hals hing, wollte ich sie auch nicht wieder hergeben :-)
Liebe Marlies, an meinem Ehrentag wird dieses tolle Werk den ganzen Tag von mir stolz spazierengetragen werden (wenn ich es aushalten, sie noch zwei Wochen lang nicht an den Hals zu lassen). Noch einmal ganz, ganz, ganz lieben Dank für dieses Geschenk, du kannst sicher sein, dass ich es immer in Ehren halten werde.

Donnerstag, 12. August 2010

Inspiration





Eine kleine Urlaubsfädelei - inspiriert durch die schöne Bouganville auf meinem Balkon.
Gearbeitet habe ich nach einer Anleitung von Perle4u für den Royal Ring, allerdings mit 6 Zacken.

Sonntag, 1. August 2010

Mein fast perfekter Perlenarbeitsplatz








Hier lässt es sich doch toll arbeiten. Leider ist dies nur ein Arbeitsplatz auf Zeit, deshalb genieße ich ihn um so mehr......
Der Zusatz "fast perfekt" ergibt sich aus der Tatsache, dass eine Bougainville die Heimat für Millionen Ameisen ist, die sich gefühlt in jeder Körperritze niederlassen....
Hier werkel ich nun an meinem Großprojekt, mal sehen, wie weit ich kommen werde. Schließlich muss ja auch noch die Umgebung und das Mittelmeer erkundet werden...
Und wenn ich zwischen den Perlchen mal eine Pause brauche und keine Lust auf Meer habe, tut es eben auch der Pool :-)

Nachtrag: Ich habe während der Zeit das Buch "Mieses Karma" von David Safier gelesen und das wirft ein ganz neues Bild auf Ameisen :-)

Freitag, 23. Juli 2010

Resteverwertung




Mal nicht gefädelt..........
Einfach alles, was man so rumfliegen hat, mit einer Aufhängung versehen und ran an die "Klokette" :-)

Zackig



Beim Aufräumen habe ich meine erste gefädelte Kette wiedergefunden. Ich habe sie nie getragen, sie ist ein Opfer der ersten Perlenbestellungen im Internet. Auf den Fotos kommen oft die Farben nicht so heraus und daher gefällt sie mir in ihrer Farbzusammenstellung gar nicht. Anyway, sie wird nun ein Geschenk für eine liebe Freundin, die total auf Blautöne steht.
Nach einer Anleitung von R.Peapples aus der B&B (August 2006) habe ich mich das erste Mal an Peyote versucht, ging ganz einfach :-)

Sonntag, 18. Juli 2010

Cube de Fleur


Das kommt dabei heraus, wenn sich zwei mehr oder weniger Perlenverrückte an heißem Sommertag zum Perlen verabreden. Unter vielen Schweißperlen, geschuldet den Temperaturen und mit viel Konzentration entstand dann der Cube de Fleur nach einer Anleitung von perle4you.
Hier hat sich mal wieder gerächt, dass ich dazu neige, Ton in Ton zu perlen. Hier war der Kontrast gefragt und schon gab es Schwierigkeiten, unter den gefühlten Millionen Perlen in meinem Besitz die passenden zu finden.............

Donnerstag, 15. Juli 2010

Ich kann auch bunt


Das Wetter hat mich dazu angeregt, mal nicht in meinen geliebten Bronze- und Grau-Schwarz-Tönen zu arbeiten. Inspiration erhielt ich auch bei einer lieben Perlenfreundin, die mir gestattete, ihr Modell nachzuarbeiten. Nun reihen sich Minikugeln nach der Anleitung von Andrea Hoffstadt mit einigem Silbergebamsel zu einem frischen Sommerarmband.

Mittwoch, 14. Juli 2010

Tolle Idee

Hier eine ganz tolle Idee einer Blogerin:

http://fdekszer.blogspot.com/

Man darf sich auf ihrem Blog ein Muster aussuchen, verlinkt ihre Seite auf dem eigenen Blog und schwubs bekommt eine Anleitung.
Eine sehr großzügige Geste, da sie ihre Anleitungen sonst verkauft.
Ganz herzlich Dank für diese tolle Idee an Viki

Fremde Federn

Da schmückt sich doch der Gartenwurz mit fremden Federn.......................
So schnell kommt er zu einer Blüte :-)
Danke Tanja, für die nette Erklärung und die tolle Farbkombi, mit dir ist das Fädeln immer ein Event und beansprucht ungemein die Lachmuskeln !

Jana



Da man ja das Armband für das Pitxiskeris so schwer bekommt, war ich über diese Variante des Armbandes sehr erfreut. Es heißt Jana und ist auf dieser Seite zu finden:
http://unicorniopasion.blogspot.com/2010/04/esquema-de-la-pulsera-jana.html
Super schnell gemacht, unendliche Farbkombis möglich und das Band kann man in vielen verschiedenen Farben hier kaufen :-)

Das Pitxiskeris wollte nicht allein bleiben






Das Armband hat sich ganz einsam gefühlt, da musste Verstärkung her, hier in Form einer Bella Bead nach einer Anleitung von Pencio und einem Ring in derselben Netztechnik. Nun komme ich aus dem Funkeln gar nicht mehr heraus................

Glitzerfunkelkram


Dieses Armband hab ich gesehen und musste es sofort haben. Das war aber nicht einfach, denn das schöne Lederband gibt es scheinbar nur in Spanien zu kaufen. Aber dank einer lieben Freundin (:-) Marlies) konnte ich es bald mein Eingen nennen. Wenn die Sonne scheint, funkeln die Bicones in light azore 2AB herrlich neben den Steinchen in Türkis. Da wird es bestimmt noch andere Farbkombis geben :-)
Gearbeitet ist es nach einer Anleitung von Quienlodiracreaciones (tolle Seite)

Freitag, 18. Juni 2010

A Star is born





Die Geometrie von Jean Power finde ich immer wieder toll. Dies ist ein Stern aus der Geometric Stars-Kette. Ein ganzes "Sternenbild" am Hals war mir dann aber doch zu viel, so ist es nur der Moon-Star geworden. Eigentlich müsste dieses Exemplar "Mi Estrella" heißen, denn es entstand bei einer lieben Freundin in Spanien.

Sonntag, 13. Juni 2010

La Phalange von Peetje


Nach den Anleitungen dieser Künstlerin arbeite ich immer wieder gerne. Dieser Ring hatte es mir sofort angetan.

Etruscan Teasure


Diese Kette entstand nach einer Anleitung von Marcia DeCoster. Allerdings ist sie nicht ganz auf meinem "Mist" gewachsen. Ich habe zunächst zwei Ketten für den Anhänger gearbeitet, nämlich das Original und dann noch eine Peyote-Variante. Doch beide gefielen mir nicht dazu. Da hat sich eine ganz liebe Freundin (Danke Marlies) meiner erbarmt und in null komma nix eine Häkelkette gezaubert.

Perlentaucherinträume


Nun bin ich auch auf den Blog gekommen............

Zunächst zeige ich euch erst einmal ein älteres Werk, das ich für mein Leben gern trage. Es ist eine Verbindung meiner liebsten Hobbies. Vielleicht komme ich dann ja auch irgendwann mal dazu, nach einer schönen Perle zu tauchen.........