Mittwoch, 13. Juli 2011

Sommerprojekt - eine Meerjungfrau ist geboren

So, nun ist es endlich vollbracht. Vom Erhalt des Kits (ein wunderbares Geschenk) bis zur Fertigstellung ist viel Zeit vergangen. Zunächst schlich ich ehrfürchtig um das Material, war Embroidery doch noch völlig unbekanntes Terrain für mich. Dann erst einmal ein Probestück fädeln, um mit den Techniken vertraut zu werden. Dabei habe ich festgstellt, dass ich für dieses Projekt viel Ruhe und Zeit brauche. Begonnen habe ich dann im Sommer letzten Jahres. Der Urlaub bei Alicante verhieß die nötigen Bedingungen. Viel Zeit war richtig eingeschätzt, es wurde natürlich nicht fertig. Und so schnell mache ich ein solches Projekt sicher nicht wieder. Kämpfe über Kämpfe - mit der Nadel, dem Faden, den viel zu kleinen Perlen, durch die die Nadel nicht noch einmal wollte, aber musste. Ständig verhedderte sich der Faden in den Unmengen der schon verarbeiteten Perlen. Eine liebe Perlenfreundin, die mich letzten Sommer besuchte, musste die Meerjungfrau mehrmals davor bewahren, in ihrem natürlichen Element (in diesem Fall der Pool) versenkt zu werden.
Und wieder ist ein Sommer gekommen. Bei diesem schönen Perlenplätzchen konnte sie dann der Fertigstellung nicht widerstehen, die Meerjungfrau..........................
Hochachtung vor Sherry Serafini, die sich dieses ausgedacht hat. Es waren reichlich in dem Kit vorhanden, nur der Faden reichte aus den oben genannten Gründen nicht. Ich weiß nicht, wie viel Zeit ich mit dieser Jungfrau verbracht habe - bei 50 Stunden habe ich aufgehört zu zählen.....


Einzig und allein - es fehlt ein richtiges Gewand für diese Meerjungfrau. So richtig zur Geltung kommt sie eigentlich nur, wenn am sie so trägt, wie Meerjungfrauen eben so aussehen - Sirenen haben selten etwas an...................