Samstag, 23. Juni 2012

Meine Reisebegleiterin......

.............heißt dieses Jahr THEA.
Wieder eine geniale Anleitung von Griselda, hier zu bekommen:
http://www.machwerk-shop.de/dl_stats/home.php







Ich komme mit ihren Anleitungen gut klar, dank Luise lässt sich jetzt auch Kunstleder super verarbeiten.

Für einen kleinen Erdenbürger


Da Luise ja noch so neu ist und ich mich mit ihr vertraut machen muss, kam es gerade recht, dass es in der Familie Nachwuchs gegeben hat. So konnte ich mich gleich an einem Schnuffeltuch mit Knistereinlage und einer Schnullerkette versuchen. Außerdem bin ich am Grübeln, was sich so große Kinder wie ich aus diesem niedlichen Stoff nähen könnten :-)













Auch Perlchen wollen angemessen verreisen

Da ich bald in den Urlaub starte, liegen hier grad mal wieder fast alle vorhanden Perlchen rum und schreien danach, mit in den Koffer zu dürfen. Nachdem ich es hoffentlich geschafft habe, auf Grund von vorgegebenen Kilos erlaubten Gepäcks nur die Nötigsten einzupacken (schafft man ähnlich wie bei den Klamotten eh nie :-) !), dürfen sie dieses Jahr anstatt wie üblich in irgendwelchen Plastiktüten in einer neuen Verpackung verreisen. Und da ich es auch meist vergesse, zu notieren, welche Perlchen ich bei einem Projekt benutzt habe, gibt es gleich noch ein passendes Notizbuch dazu..........






Ein Ring geht immer.....

......es dürfen auch gern zwei sein. Dank an eine liebe Perlenfreundin, die die Idee dazu hatte. 

Die Perlen bekommen Konkurrenz..........

....................von Luise. Bei mir muss ja alles einen Namen bekommen.........
Ich habe gar nicht gewusst, wie tief ich in der Nähmaschinensteinzeit verhaftet war, bevor Luise bei mir eingezogen ist. Nun macht das Nähen noch mehr Spass, da die technischen Neuerungen die Arbeit ungemein erleichtern. Mit der Einfädelautomatik komme ich bestens klar, mit den über 70 Stichen muss ich mich erst noch vertraut machen :-)


Da meine Mutter Luise etwas gesponsort hat, ist das erste Stück für sie entstanden. Es ist noch ein Prototyp, ich muss mich erst in die Finessen der Maschine einarbeiten....................

Freitag, 15. Juni 2012

Da ich ja eine bekennende Liebhaberin............

........dieser putzigen Tierchen bin, brachte der Osterhase die Anleitung für den OSKAR von Cordi und Jenny. Der musste unbedingt von mir gefädelt werden, obwohl ich eigentlich kein Fan dieser figürlichen Arbeiten bin. Nur weiß ich noch nicht, was aus dem Kleinen werden soll. Derweil bewacht er erst einmal das Telefon und freut sich auf eine Reise zu seinen Kumpels auf La Palma. Dort wollen wir in einem Feldversuch mal feststellen, wie seine lebendigen Artgenossen auf ihn reagieren.

Davon kann ich nie genug haben........



............schön, dass ich sie mir nun selbst machen kann. Ich, die nie nähen wollte, ist dem Taschenvirus zum Opfer gefallen. Das hier ist JULIE. 




Die Anleitung gibt es hier:http://www.machwerke.blogspot.com/
griselda. Sie macht ganz tolle Anleitungen, auch für Autodidakten ohne große Vorkenntnisse geeignet :-)

Tragbar muss es sein

Bei der Arbeit brauche ich ein Armband, dass schön flach am Handgelenk liegt. Da kam dieses doch genau richtig: Das Little Squares nach der Anleitung von perle4u. Und zum ersten Mal als Hauptfarbe grün :-) Es gibt eben doch Alternativen zu den Türkisfarbvarianten :-) Geblieben ist Bronze...........

Was lange dauert.........

.............wird dann aber auch schön.
Die letzten Monaten waren irgendwie nicht so richtig die meinen, viele Schmuckstücke sind der Schere anheim gefallen, weil sie mir nicht gefallen haben. Oder es hat ewig gedauert, so wie dieses Armband nach einer Anleitung von Heather Collin: Das Crossing over

Sonntag, 3. Juni 2012

So ein Mist.....................

............aus irgendeinem Grund sind alle meine Bilder weg :-(
Es wird also noch eine Weile dauern, bis man hier alles wieder richtig bewundern kann

BLÖDE TECHNIK